Jetzt spenden
Sichern Sie nachhaltige Entwicklung. mehr...
Erster Erfahrungsbericht von Elisabeth Hahn
mehr...
Erster Erfahrugsbericht von Konrad Reichel
mehr...
Auf zu einem ganz persönlichen Herzensabenteuer: Freiwillige Helfer gehen für ein Jahr ins Kinderdorf nach Peru
mehr...
Erinnerung im Herzen
mehr...
Danke
mehr...
Große Anerkennung für die Arbeit der „Herzensbotschafter“ Neue Akkreditierung für das Kinderdorf und Förderung
(Taunus Nachrichten )
mehr...
15 „Herzensabenteurer“ auf dem Weg in die Anden
(Königsteiner Woche)
mehr...
Erfahrungen sammeln in fernen Ländern
(Schwäbische Post)
mehr...
PPC-Schüler übernehmen Patenschaft in Peru
(NNP)
mehr...
Verein „Herzen für eine neue Welt“ sagt Dankeschön am Patenabend
(Taunus Nachrichten)
mehr...

Eine zauberhafte Reise vom Taunus in die Anden  


Musik, Reisebericht und Zaubershow

Eine zauberhafte Reise vom Taunus in die Anden mit Musik, einem spannenden Reisebericht sowie einer Zaubershow können Besucher des Benefizfestes am 14. September im Vitos Waldkrankenhaus Köppern in Friedrichsdorf erleben. Die Künstler-Kolonie Hochtaunus lädt alle Interessierten und Freunde zu dem Fest ein. Der Erlös kommt dem Verein "Herzen für eine Neue Welt" und damit sozialen Hilfsprojekten in Peru zugute.

Herzlich Willkommen!



Wann und Wo?

Freitag, 14. September 2012
19:30 Uhr
Vitos Waldkrankenhaus Köppern
Festsaal
Emil-Sioli-Weg 1-3 · Friedrichsdorf


Anfahrt

Bahn/S-Bahn (S 5) bis Friedrichsdorf und von
dort mit dem Bus ( werktags stündlich) zum
Vitos Waldkrankenhaus Köppern oder
Taunusbahn bis zum Ortsteil Köppern und 15-
minütiger Fußweg zum Vitos Waldkrankenhaus
Köppern
Auto über die Autobahn A 5 Ausfahrt „Friedberg
( Hessen ) / Friedrichsdorf“ in Richtung
Friedrichsdorf, oder über die Bundesstraße B 455


Mitwirkende

Künstler-Kolonie-Hochtaunus,
Kirchenchor Rosbach und Köppern,
Heliand Pfadfinderinnenschaft und
Chanty Chor Oberursel.
Mit Unterstützung von Vitos Hochtaunus.

Die Bilderausstellung gestalten die
Künstlerinnen Sigrid Bungarten,
Marion Erlbruch, Gerti Kours,
Dolores Saul und Uta Teske
Die Ausstellung ist zu sehen bis zum
26.10.12, 8 – 16 Uhr



Gästebuch | Kontakt | Seite empfehlen | Spendenkonto | Impressum | |  Login